Mit Freude ins Neue Jahr

78993e73-bd46-43f2-ba46-d222228b4db7Die Pause hat mir seht gut getan. Ich war zwei Wochen mit meiner Familie in Ägypten und habe dort die Kultur und Menschen 9265a7ea-e650-4c7b-9203-974ceeea313eerlebt.

Das neue Jahr haben wir dann gleich sehr schwungvoll begonnen und der Preetz im Yoga Flow Tag war einfach der Hammer. Der Yoga Raum war gefüllt mit Harmonie, Liebe und Leichtigkeit und abends war ich immer noch total geflasht wieviele Yogis und Yoginis ihren Weg zu uns gefunden haben und mit uns Ihre Flügel ausgebreitet haben um das Neue Jahr zu begrüßen.

1c84d372-7c49-4e37-b1b2-870418f00f8c2018 ist das Jahr der Fülle und am Wochenende habe ich das erste mal verstanden und gefühlt was diese Fülle wirklich bedeuted und bin immer noch erfüllt mit Liebe und Dankbarkeit.

Mein Sankalpa hat sich erfüllt und manifestiert und in meinen wildesten Träumen hätte ich es mir nicht vorstellen können das ich das in Preetz erleben und fühlen darf. Was für ein Geschenk und ich danke jeden der mit mir mitschwingt. Seit 10 Jahren ist der Sankalpa mein Begleiter. Ein positiver Vorsatz den ich 108 mal für mich mental wiederhole. Mein Sankalpa fliesst durch meine Nadis, setzt sich in mein Herz nieder schwingt in jeder meiner Zellen. Mein Sankalpa ist mein ständiger Begleiter, berät mich, leitet mich und trägt mich, egal wie ich mich fühle. In Dankbarkeit formuliere ich meinen Sankalpa der mich 2018 begleitet.

2ae95ea2-f751-4736-beda-b82866b8e9a0Die 21 Tage haben begonnen und die Sonne spiegelt sich in unserem Licht in dem wir schwingen .Aus der 21 Tage Challenge wird das 21 Tage Yoga Prinzip, was man immer und jeden Tag beginnen kann wenn man möchte. Starte mit DEINEM eigenen Sankalpa und begebe dich auf deine Matte, in deinen Raum. Was möchtest du für dich in diesem Jahr, in diesem Moment einladen. Was möchtest du für dich, um dich und in dir verändern. Manifestiere was dir gut tut, fühle es und fange an es zu leben. Schaue tief in dein Herz, in deinen inneren Spiegel und schaue was schon alles da ist und dann atme in diese Fülle des Lebens hinein. Der Moment der Erkenntnis, der Dankbarkeit, der Liebe, der Hingabe und der Ausdauer immer wieder sich in seinen Raum, auf seine Matte zu begeben – hier beginnt die Fülle, das ist die Fülle und da expandiert sich die Fülle – wir erfüllen, beleben und erleben die Fülle in unserem wahren ICH in unserem SEIN.

HARI OM TAT SAT

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s