Das Jahr des Yin Fire Rooster

sam_9451In der letzten Woche ist so einiges passiert, und es war eine recht intensive Energie unterwegs. Wahrscheinlich habt ihr es alle gespürt, ob bewusst oder unbewußt, sie umgibt uns und umarmt uns in allem was ist. Auf der Webseite www.mysticmamma.com habe ich einen Artikel gefunden den ich höchst interessant fand und ein paar Sachen mit euch teilen wollte.

kerzeNicht hat nur ein neues Jahr begonne, und für viele ein neues Chapter im Leben, sondern ab morgen dem 28. Januar beginnt das Jahr des FIRE ROOSTER, dieser Feuer Hahn kräht ganz laut, AUFWACHEN, na wenn das man nicht der Fall ist.

Es geht um das Ich, Mein, Mir und Mich in diesem Jahr. Was ist wichtig, wo sind meine Grenzen, wo sind meine Präoritäten und HOW TO WALK THE TALK and FOLLOW THROUGH. Dieses Yin Feuer Jahr bedeuted das die Tiefe unseres Herzen uns den Weg zeigen wird.

Wie wunderschön, und damit wir unsere Stimmsam_9360e finden, unserem Herzen folgen und damit die Energie des krähenden Hahnes erleben, teile ich mit euch noch einmal die Geschichte von der kleinen roten Henne, aber nur etwas anders erzählt …..
Viel Spass beim Lesen, und wenn ihr mehr erfahren wollt dann schaut doch einfach mal in die obengenannte Seite…Ich umarme euch in dieser Super Power Rooster Energie und wünsche euch allen einen Super Power Energie geladenen Freitag…

 

“Die kleine rote Henne” …

Es war einmal eine kleine rote Henne, die auf dem Bauernhof scharrte,

bis sie einige Weizenkörner fand. Sie rief Ihre Nachbarn und sagte:

“Wenn wir diesen Weizen pflanzen, werden wir Brot zu essen haben.

Wer will mir helfen, ihn anzubauen?”

“Ja gern”, sagte die Kuh.

“Ja gern”, sagte die Ente.

“Ja gern”, sagte das Schwein.

“Ja gern”, sagte die Gans.

Dann werde ich es mit Euch tun, sagte die kleine rote Henne.

Und sie tat es.

Der Weizen wuchs hoch, reifte und trug goldene Körner.

 

“Wer will mir helfen, den Weizen zu ernten?” fragte die kleine rote Henne.

“Ich.”, sagte die Ente.

“Ich”, sagte das Schwein, “obwohl ich nicht zuständig bin.”

“Ich”, sagte die Kuh, “obwohl ich meinen Status verlieren kann.”

“Ich”, sagte die Gans, “auch wenn ich meine Arbeitslosenunterstützung verliere.” “Dann werde ich es mit Euch tun”, sagte die kleine rote Henne,

und sie tat es.

Schließlich kam die Zeit, da das Brot gebacken werden sollte.

 

“Wer hilft mir beim Brotbacken?” fragte die kleine rote Henne.

“Ich”, sagte die Kuh, “auch wenn ich Überstunden machen muss.”

“Ich”, sagte die Ente, “obwohl ich meine Sozialhilfe verlieren kann.”

“Ich auch”, sagte das Schwein, „ obwohl ich zwei linke Hände und

nie gelernt habe, wie man das macht.“ “Ich auch”, murrte die Gans,

„aber nur weil Ihr alle helft. Denn wenn ich die einzige wäre, die nicht

hilft, dann ist das diskriminierend.“ “Dann mache ich es mit Euch”,

sagte die kleine rote Henne. Sie buk fünf Laibe Brot und hielt sie hoch,

um sie den anderen zu zeigen.

 

Alle wollten etwas davon abhaben; sie forderten lauthals ihren Teil.

Und die kleine rote Henne sagte: “Ja, ich esse die fünf Brote gerne mit Euch.“

“Toller Profit”, brüllte daraufhin die Kuh.

“Grandiose Fairness”, schrie die Ente.

“Gleiches Recht für alle”, bestätigte die Gans. Das Schwein grunzte nur.

Und sie malten „Fair” auf  Transparente, liefen um die kleine rote Henne

herum und riefen Ermunterndes.

Als der Regierungsvertreter kam, sagte er zu der kleinen roten Henne:

“Hör mal, das hast Du klasse gemacht.“ “Ja, ich habe mir das Brot selbst verdient”, erwiderte die kleine rote Henne. “Genau”, sagte der Regierungsvertreter. “Das ist das wunderbare System des freien Unternehmertums.

 

Jeder auf dem Bauernhof kann soviel verdienen, wie er will. Aber unter

unseren modernen Regierungsbestimmungen verteilen wir die Produkte

fair und gerecht.” Und sie lebten glücklich und zufrieden, auch die kleine

rote Henne. Und auf dem Hof war große Freude, dass sie immer wieder

gemeinsam Brot buken.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s