Träumen erlaubt

dsc_3705Die Blumen des Frühlings

sind die Träume des Winters.

Kahlil Gibran
dreier-teamZur Zeit arbeite ich an der Brochure für das Yoga und Musik Festival was nächstes Jahr am 8. July 2017 im Bredeneeker stattfinden wird. Damit dieses Event ein Erfolg wird verbinde ich mit allen Quellen die mir zur Verfügung stehen  und einer  grossen Portion Vertrauen.  Ich muss immer wieder in mich hineinlächeln wenn ich sehe was für viele schöne  liebe Menschen sich jetzt schon zu einem Team versammelt haben, wo jeder seinen grossen Teil dazugibt damit wir alle am 8. July 2017 ein tolles Yoga und Musik Festival in unserer Nähe erleben und geniessen können.

Es fing alles mit einem Traum an, was dann in eine Idee geformt wurde und daraus entstandkastanie die Saat für ein Yoga und Musik Festival. die Saat ruht schon ein paar Jahre in meinem Herzen aber hier in Preetz durfte sie endlich reifen und wird verwirklicht.Ich muss immer noch schmunzeln wenn ich daran denke wie oft ich schon den Ansatz gemacht habe diese Saat zu züchten, aber es war nichts zu machen, auch wenn ich es noch sehr wollte und mir wünschte und die Kontrolle darüber gewinnen wollte, die Saat wächst wenn der Nährboden dafür da ist, kultiviert und vorbereitet ist

am-flussMeine Runden um den  Kirchsee haben  aufjedenfall ihren  Beitrag dazu geleistet, die unzähligen Stunden im Cafe haben es dann in die Wirklichkeit gerufen und mein Atem und meine Energie werden es jetzt ins Leben rufen. Ein grosses Dank schon mal an alle die es mit mir bis hierher manifestiert haben. In diesem Process bin ich letzte Woche gefragt worden, warum machst du das ? was willst du eigentlich damit bezwecken und was willst du machen Event Manager, Yoga Lehrer und Reiseveranstalter? Bei der Frage WARUM..ist mir nur aufgefallen das ich es vom intellekt her nicht benennen kann, das es nur ein tiefer Herzenswunsch ist mit einem Gefühl was ich nicht ignorieren kann und möchte.  Mein WARUM  ist das ich gerne Menschen zusammenzubringen möchte und mit ihnen eine wunderschöne Zeit in Leichtigkeit erleben möchte, das wir spüren das wir alle miteinander verbunden sind in unseren Herzen.

ballonsWAS WILL ICH MACHEN? Dieser Satz erinnert mich an meine Jugend  ich mich entscheiden musste in welche Richtung ich beruflich gehen möchte. Träume und Wünsche schlummerten schon immer in mir. Ich bewarb mich als Reiseverkehrskauffrau, ich bewarb mich als Hotelfachfrau, ich bewarb mich in der Dolmetscher Schule und letztendlich bekam ich eine Lehrstelle als Arzthelferin. Heute kommen mir meine medizinischen Kentnisse um ein tieferes Verständnis für den Körper zu haben zugute. Durch meine Auswanderung in ein anderes Land lebte ich die Dolmetscher Schule, die Hotelfachfrau und Reiseverkehrsfrau. Heute will ich diese Sachen nicht trennen ich möchte das machen was ich will und wozu ich Lust habe, heute will ich meine Lebensbegeisterung leben was immer das ist in diesem Augenblick. Heute will ich alles sein um das zu sein was ich BIN: Kraftvolle Energie die immer wieder gespickt ist mit neuen Ideen, die Veränderungen willkommen heisst und in ihnen lebt. Heute weiss ich das ich Träumen kann und das diese Träume da sind damit ich mich erlebe und das Leben in vollen Zügen lebe.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s