Weg der Mitte

wald wegYoga lehrt uns zu heilen was nicht ertragen werden muss und zu ertragen was nicht geheilt werden kann.

BKS Iyengar   

snail 1Ich bin gelernte Artzhelfering und praktiziere Yoga seit 2006 und  unterichte Yoga Vollzeit seit 2007. Ich habe mich seit meiner Hingabe als Yoga Lehrerin  immer mehr auf den  therapeutischen Aspekt  im Yoga konzentriert und mein Wissen in diesem Feld immer wieder  weiter mit verschieden Lehrern  vertieft. Zu einen meinen Qualifikationen gehörte eine  zweijährige Ausbildung die 600 Stunden therapeutische Arbeit mit Menschen und Yoga beinhaltete. In diesem Ausbildungs Program  lernte ich viele Aspekte kennen, die Menschen in ihrem Heilungsprocess unterstützen oder helfen ihre Sichtweise zu ihrer Krankheit zu ändern. Während dieser Zeit erworb ich auch die Qualifikation eines Usui and Karuna Reiki Lehrers.

Durch eine Krebsdiagnose werden Menschen und ihre Familien abrupt aus der Bahn geworfen, ihnen von einem Augenblick auf den nächsten alle Perspektiven genommen. Hier kann eine regelmäßige, sanfte und mit Gefühl erlebte Yoga Stunde sehr unterstützend sein.  Je länger Menschen Yoga üben – am besten möglichst schnell nach der Operation zweimal pro Woche etwa eine Stunde, desto stärker merken sie, dass sich bei ihnen etwas verändert. In der Nachsorge von Krebspatienten wird der Aspekt Lebensqualität immer wichtiger. Es geht nicht nur ums Überleben, sondern auch darum, mit einem Gefühl der Lebensfreude, mit vermindert Angst, gutem Schlaf, mehr Lebensenergie und weniger Erschöpfung sowie mit dem Vertrauen weiterzuleben, dass man zu seiner Heilung selbst etwas beitragen kann.

Mit Hingabe, Vertrauen und viel Liebe begleite ich die Menschen darin, die Veränderungen des Lebens zu verstehen, es anzunehmen und sich in diesem Process niemals selber aufzugeben. Mit Gefühl und einem offenem Herzen motiviere und inspiriere ich andere und mich selbst, das Leben so zu nehmen wie es ist.

Sehr gerne würde ich mit Leuten arbeiten damit sie sich trotz dieser grossen Herausforderung entspannen können, sich in ihrer Atmung beobachten,             aktzeptieren  und für sich neu kennen lernen was ihre neue Lebensqualität beinhaltet .

warrioryoga

Der Körper ist der Bogen,

die Asana ist der Pfeil und

die Seele das Ziel.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s